Ludwig FRISCHHUT GmbH und Co. KG • Franz-Stelzenberger-Str. 9 - 17 • D-84347 Pfarrkirchen
Phone: +49 (0)8561 30 08-0 • Fax: +49 (0)8561 30 08-105 • E-Mail: frischhut@talis-group.com

Home       

Korrosionsschutz in höchster Qualität für Gussteile

Unsere Beschichtung im EWS-Verfahren (Epoxy-Wirbel-Sinter) ist GSK zugelassen. (Gütegemeinschaft Schwerer Korrosionsschutz) Zulassungen:

 Leistungsstarke Strahlanlage

  •  für unbehandelte Gußteile (GJS GJL / GGG, GG)
  • Wir strahlen mit sehr hartem »Scharfkorn«
  • Aufschlaggeschwindigkeit ca. 75 m/sek

Durch das langsame, kontinuierliche Aufwärmen der Gussteile, sind wir in der Lage
sowohl große, als auch kleine Teile gleichmäßig aufzuheizen ohne zu überhitzen.

Roboter unterstützte EWS-Beschichtung im Wirbelsinterbecken

Eine der modernsten Beschichtungsanlagen für EPOXY-Beschichtung im Wirbelsinterverfahren, garantiert einen entsprechend hochwertigen Korrosionsschutz.


Durch Roboterhandling erzielen wir eine gleichbleibende Qualität und Schichtstärke.
Doch sind es gerade die Menschen im Unternehmen, die die notwendigen Veränderungs-prozesse tragen, gestalten und umsetzen müssen.

Beschichtungslabor

In unserem Labor überprüfen wir die Qualität nach den Richtlinien des "Schweren Korrosionsschutzes".

 




Halbjährlich werden wir extern von der MPA-Hannover überprüft.